Friedenau-Panorama mit dem Friedenau-Netzwerk-Logo

Peter Görse verabschiedet sich aus Friedenau

Der langjährige Betreiber des Edeka-Marktes in der Fregestraße 6 / Ecke Hedwigstraße, Peter Görse, verabschiedet sich nach 28 Jahren aus Friedenau. Wegen eines Eigentümerwechsels kann er den Friedenauer Markt nicht weiterbetreiben. Peter Görse hat zusammen mit seinem Partner Ingo Meichsner noch einen weiteren Edeka-Markt: in der Schmargendorfer Karlsbader Straße 17 (am Roseneck). Ein Teil seiner Mitarbeiter wird zukünftig am Schmargendorfer Standort tätig sein, der andere Teil wird am alten Standort in Friedenau weiterarbeiten.

Peter Görse möchte sich für seine Zeit in Friedenau mit folgenden Zeilen bedanken:

10 02 15 Scheckuebergabe Web

 

„Heute heißt es  Abschied nehmen ...

 

Liebe Friedenauerinnen, liebe Friedenauer, liebe Kunden,

nach Übernahme des EDEKA-Marktes in der Fregestr. / Ecke Hedwigstr. vor genau 28 Jahren, am 1. März 1987, von dem Kaufmannsehepaar Heinz und Eva Scheibner, die seinerzeit in den wohlverdienten Ruhestand gegangen sind,  haben meine Familie und ich, Peter Görse, das Geschäft übernommen und weiterbetrieben bis zum heutigen Tage. In wenigen Tagen  werden wir von Ihnen Abschied nehmen.

Als „Tegeler Nordlicht” habe ich in den vergangenen Jahren Friedenau und deren fantastische Menschen kennen- und lieben gelernt. Sie alle sind mir sehr ans Herz gewachsen. Mit großer Hochachtung und Respekt vor den Friedenauer Bürgern gehe ich mit Wehmut und  Traurigkeit.

Mir werden die vielen netten Gespräche, ob kritisch oder lobend, mir oder meinen Mitarbeitern gegenüber, fehlen. Viele Kunden habe ich vor 28 Jahren als Kind kennengelernt, mit einer Wurstscheibe in der Hand. Sie sind heute selber Mütter oder Väter und kommen mit ihren Kindern in die Wurstabteilung. Es hat sehr große Freude bereitet, diese Entwicklung über die gesamte Zeit zu erleben.

Ich möchte mich bei allen unseren Kunden, auch im Namen meiner Familie und im Namen aller Mitarbeiter des EDEKA-Marktes, für das Vertrauen bedanken, welches Sie uns geschenkt haben und für die Treue über diese vielen Jahre.

Mit einer Spende an die „Aktion Wundertüte” der AWO Berlin-Friedenau, an die musikbetonte Stechlinsee-Grundschule in der Rheingaustraße (jeweils 250.- Euro) und wirBerlin e.V. (200.- Euro) möchten wir unsere Dankbarkeit zum Ausdruck bringen, auch für die Hilfe, die wir in vielen Situationen empfangen durften.

Liebe  Friedenauerinnen, liebe Friedenauer, liebe Nachbarn: Danke für Alles!

Meine Familie, meine Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen wünschen Ihnen Gesundheit, Glück und persönliches Wohlergehen von ganzem Herzen.

Ihr Peter Görse und das gesamte EDEKA-Team.”

Foto (© Silke Klimesch), v.l.: Eva Liebchen von der AWO Friedenau, Dagmar und Peter Görse, Monika Karim, Nicole Zimmermann, Mona Grünberg und Magrit Knapp vom Friedenau-Netzwerk